Tanja Aldefeld – Bioresonanz

Ich habe Tanja’s Pferd, Phantom, schon seit Ende 2017 über die Praxis betreut und gemeinsam haben wir versucht über Medikamenten den Husten einzudämmen doch leider ohne Erfolg, Phantom hatte auf keins der Medikamente reagiert und hustete weiter und seine trüben Augen verrieten, das es ihm nicht gut ging.
August 2018 hatte ich Phantom das erste Mal gescannt und sah sehr schnell, dass sein Immunsystem sehr stark angegriffen war. Zudem fanden wir ein spezielles Bakterium in seiner Lunge, welches zu seiner starken Darmreizung und Probleme mit der Blutversorgung führte. Mithilfe der Bioresonanz haben wir Frequenzen genutzt, um punktuell das Problem anzugehen; dies unterstützten wir mit Futtermittelzusätzen die entgiften, den Darm auf Vordermann brachten und Phantom halfen das Bakterium loszuwerden.
Tanja berichtete mir nach der Behandlung das sich Phantoms Gesundheitszustand Woche für Woche erheblich verbesserte und der Husten deutlich weniger wurde. Bei meiner Nachuntersuchung sah ich schon an seinen klaren Augen und dem glänzten Fell, das es Phantom bedeutend besser geht. Tanja erzählte mir, dass sie nun auch wieder das Training mit ihm startete und es Phantom deutlich besser geht.

  • Phantom
  • 22
  • Westfale
38
1.098 views